Zur aktuellen politischen Lage in Korea

Sicherlich habt ihr und eure Eltern den Nachrichten entnehmen können, dass sich die derzeitige Lage auf der koreanischen Halbinsel anspannt. Wir beobachten diese Situation sehr aufmerksam – insbesondere natürlich in Hinblick darauf, ob unser Jugendaustausch wie geplant stattfinden kann. Aus verschiedenen Gesprächen mit Koreaexperten und unserer Austauschschule in Korea, sowie mit Blick auf die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes, sehen wir derzeit nicht die Notwendigkeit den Austausch ausfallen zu lassen.

Also bewerbt Euch weiterhin bis zum 15. Mai 2013 für „Building Bridges“. Wir beobachten die Situation und halten euch auf dem Laufenden.
Viele Grüße!

Advertisements