Neue Brückenbauer: Bereit für Südkorea

An diesem sonnigen Sonntag traf sich unser Building-Bridges-Team, um die Brückenbauerinnen und Brückenbauer für den Jugendaustausch 2018/19 auszuwählen. Im Gleisdreieck-Park in Berlin besprachen wir ausführlich alle Bewerbungen und es entstanden mehrere heiße Diskussionen, in denen wir unsere persönlichen Favoriten verteidigten. Gleichzeitig entdeckten wir diese Location für unseren Gegenaustausch 2019. Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Letztendlich errangen wir eine Einigung über unsere Youth Ambassadors und während dieser Bericht entsteht, werden die Zusagen per E-Mail verschickt. Die Spannung steigt.

Unser zweiter Programmpunkt war die Organisation und Erarbeitung unseres Vorbereitungstreffens am 30.06 in der Kulturabteilung der koreanischen Botschaft im Herzen Berlins. Wer wird sprechen? Welche politischen Themen müssen auf die Tagesordnung? Wie werden die Jugendlichen aktiv? Jetzt steht ein großartiges Programm in den Startlöchern und wir freuen uns, alle diesjährigen Brückenbauer in Kürze kennen zu lernen.

Advertisements

Korea erleben! Jugendaustausch 2018

Beide Koreas sendeten gestern Zeichen von Frieden. Und wir entsenden JugendbotschafterInnen. Werde Teil des Teams und bewirb dich beim deutsch-koreanischen Austausch „Building Bridges“. So lernst du hautnah den Trubel in Seoul und den Schulalltag in unserem Partnerland kennen. Bewerbungsschluss ist der 1. Mai.

Jugendkonferenz und Jubiläumsfeier: 10 Jahre „Building Bridges“

Unser Austausch „Building Bridges“ wird in diesem Jahr 10 Jahre alt. Das haben wir am 14. April im koreanischen Kulturzentrum gefeiert. Unter dem Titel „Faszination Jugendkultur Koreas“ luden wir unsere Ehemaligen, Zukunftigen und alle Interessierten zum Barcamp – einer Symbiose aus Fachvorträgen und offenem Diskussionsforum. Das gab Raum für Humor (im Fettnäpfchenführer von J. Janowski), Vorhersehbares (Work-and-Travel-Erfahrung in Südkorea), Wissenschaft (dank des Fachvortrages von D. Claus-Kim) und Unkonventionelles (wie E-Games und Jugendschutz in Korea). Parallel tagte eine Expertenrunde von Organisationen zur Stärkung der Beziehungen zwischen koreanischen und deutschen Jugendlichen. Die Ergebnisse beider Formate waren schließlich so ernüchternd wie erbaulich: Die Angebote für bilaterale Jugendbegegnungen unserer Länder sind noch recht überschaubar, aber das Interesse daran ungebrochen. Gemeinsam lohnt es sich, sich dafür zu engagieren.

Auch Interesse? Unsere Ausschreibung für den nächsten Austausch läuft gerade. Auch alle nicht mehr Jugendlichen sind bei unseren Veranstaltungen herzlich willkommen. Unser Team ist immer auf der Suche nach Mitstreitern. Hier geht es zum Bericht auf der Seite der DKG.

Building Bridges VI: Unser Jugendaustausch 2018/19

Es ist wieder soweit: Der Jugendaustausch der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft e.V. geht in die nächste Runde: Zehn deutsche Jugendliche haben im Oktober 2018 die Chance, mit ihren Austauschpartnern Korea zu erkunden. Über Ostern 2019 zeigen sie dann ihren neuen koreanischen Freundinnen und Freunden Deutschland. Wenn auch Du einer der deutschen BrückenbauerInnen sein möchtest, dann bewirb Dich bei uns! Wir freuen uns auf Dich.

Jessi in Frankfurt: Fachtagung Internationaler Jugendaustausch

Die Deutsche Sportjugend (dsj) unterstützt und finanziert Projekte wie Building Bridges in ganz Deutschland. Dadurch war es uns 2016 überhaupt erst möglich, unseren Austausch fortzusetzen. Jetzt lud die dsj nach Frankfurt am Main und unsere Jessica vom BB-Team berichtet von dort:
„Um gute internationale Jugendarbeit betreiben zu können, ist es zwingend notwendig, Weiterlesen „Jessi in Frankfurt: Fachtagung Internationaler Jugendaustausch“

Gemeinsam. Der siebte DKG-Stammtisch

Am Freitag, den 06.10.2017 war es wieder soweit: Die Deutsch-Koreanische-Gesellschaft lud zum Stammtisch. Ersttäter und altbekannte Gesichter folgten der Einladung. Nach DKG-Manier wurde auch bei diesem Stammtisch wieder ein anderes Restaurant ausgewählt. Gegen 19:30 trudelten die ersten hungrigen Gäste im Restaurant „Gung“ (궁,宮, Palast) in Mitte ein. Schnell waren zwei lange Tische belegt und der Abend wurde mit einer Vorstellungsrunde eröffnet. Weiterlesen „Gemeinsam. Der siebte DKG-Stammtisch“

Resümee: Taekwondo-Jugendaustausch mit Korea

Unser BB-Projektpartner, die Deutsche Taekwondojugend, flog im Juli 2017 mit jugendlichen Taekwondosporttreibenden nach Korea. Unser Team unterstützt das Projekt bei der Vorbereitung und Betreuung. Jessica berichtet mit einem Augenzwinkern: Pilotprojekte besitzen den einzigartigen Charme, dass sie sich gegen jedwede Art von ausgeklügelter Planung streuben. Weiterlesen „Resümee: Taekwondo-Jugendaustausch mit Korea“

Tag 9: Freude auf ein Wiedersehen

Am Vormittag durfte jeder zum Künstler werden und seine eigene Farbkreation auf Ton brennen lassen. So gab es neben der Erinnerung an die neuen Freunde auch ein Andenken von der gemeinsamen Zeit. Den Nachmittag nutzten wir, um den Vorträgen für das Abschlussevent den letzten Schliff zu verpassen. Dem Ruf des eleganten Ambientes im Gutshaus Steglitz waren mehr Gäste gefolgt, als wir Stühle hatten, um den Berichten unserer jungen Brückenbauer zu lauschen. Auch L. Weise, der Präsident der DKG, und Henriette, die das Projekt Building Bridges damals ins Leben gerufen hatte, gaben den Teilnehmenden in einer kurzen Ansprache ihren Rat mit auf den Weg: Bewahrt euch die Neugierde und die Unvoreingenommenheit gegenüber dem Anderen. Den kulturellen Rahmen bildete die Musik des Hxos-Chores, der mit seinen Klängen über Freundschaft und Hoffnung auf ein Wiedersehen, die Anwesenden verzauberte. Damit Weiterlesen „Tag 9: Freude auf ein Wiedersehen“